Magazin

Einbauhinweise für Wandtresore

Einbauhinweise für Wandtresore

Für den ordnungsgemäßen Einbau von Wandtresoren beachten Sie bitte folgendes:

  • Bitte prüfen Sie nach dem Auspacken die einwandfreieFunktion Ihres neuen Tresors.
  • Nehmen Sie zu Ihrer eigenen Sicherheit danach alle Batterien aus der Frontblende heraus.
  • Setzen Sie nach Abschluss aller Arbeiten erst dann alle Batterien dauerhaft ein, wenn keine Feuchtigkeit mehr in der Umgebung des Tresors vorhanden ist.
  • Sie schützen sich so vor Kurzschlussschäden durch Feuchtigkeit und verhindern eventl. eine Neucodierung durch nicht autorisierte Personen.
  • Maueröffnung nach untenstehender Zeichnung vorbereiten.
  • Die Maueröffnung muss so groß sein, dass der Tresor allseitig mit mindestens 100 mm Beton umgeben ist.
  • Tresorfront mit Folie gut abdecken und verkleben.
  • Tresore lotrecht (Aufdruck “oben” beachten) in die Öffnung einset zen und verkeilen, mit Wasserwaage kontrollieren.
  • Beton B 45, Mischung 1:4, einfüllen und verdichten, Mischung nicht zu nass.
  • Etwa 2 Tage nach dem Betonieren Tresortür öffnen, Feuchtigkeitsreste auswischen und trocknen lassen.
  • Aus Sicherheitsgründen sind Tresore und Schlüssel nicht nummeriert. Ersatzschlüssel können nur nach Vorlage eines Musterschlüssels gefertigt werden.
  • Tresorschlösser nicht ölen.
  • Bei Tresoren mit Zahlenschloss sollten Sie Ihre Geheimzahl sicher hinterlegen.
  • Zur Beachtung: Bei Einbau in Außenwänden kann durch Temperaturdifferenzen Schwitzwasser auftreten. Der Tresor muss dann entsprechend isoliert werden. Bei Folgeschäden durch Schwitzwasser und unsachgemäßem Einbau übernehmen wir und auch der Hersteller keine Haftung.

Quelle: Burg Wächter KG - 2007