Fachhändler seit über 50 Jahren

Hotline unter +49 351 477 52 50

30 Tage Rückgaberecht

Kostenloser Versand DE ab 50 €

Rohrtresore kleines Depot - versteckt und sicher

Für Feuerwehr, Aufzugdienst, Energieversorger oder sonstige Dienstleister: Der Rohrtresor leistet in der Wand, einer Säule oder sonstig eingebaut, sicheren Dienst für den Zugang zu Objekten und das meist im Notfall! Auch zur versteckten Deponierung von Bargeld und anderem sind unsere Rohrtresore bestens einsetzbar. Je nach Anwendungszweck und Modell, sind unsere Rohrtresore mit spezieller Feuerwehrschließung, Profilhalbzylinder, Vorbereitung für kundenseitige Schließanlage oder elektronischer Steuerung für Fernfreigabe ausgestattet.

→ Mehr erfahren

1-24 von 38
Sortierung
1-24 von 38
Sortierung

Hinweise & Merkmale

Rohrtresore bieten ausschließlich an ihrer Front den Schutz gegen Aufbruch und müssen deshalb zwingend in einer massiven Gebäudewand, Säule oder speziellen Pollern eingebaut werden. So schafft der Rohrtresor ein sicheres Depot für Ihre Schlüssel, Sicherungskarten und anderes mehr. Auf Grund der verarbeiteten Materialien, können unsere Rohrtresore bedenkenlos im Außenbereich zum Einsatz kommen.

Einbruchschutz

Sie finden bei uns eine große Anzahl einbruchhemmender Modelle bis hin zu VdS-zugelassenen Ausführungen.

Feuerschutz

Rohrtresore bieten bei korrektem Einbau und durch ihre konstruktive Beschaffenheit einen leichten Schutz vor Feuerschäden. Definierte Feuersicherheit wird bei Rohrtresoren nicht zertifiziert.

Weiterführende Informationen

Rohrtresore dürften wohl die kleinsten Tresore auf dem Markt für Sicherheitstechnik sein. Bei einem Rohrtresor handelt es sich um einen kleinen, aber dennoch massiven Zylinder aus Metall. In größeren Gebäudekomplexen oder im gewerblichen Bereich werden Rohrtresore gern verwendet, um darin Generalschlüssel aufzubewahren. Rohrtresore sind für den Innen- wie Außenbereich geeignet.

Wofür werden Rohrtresore verwendet?

Rohrtresore können sowohl im Inneren eines Gebäudes als auch im Außenbereich angebracht werden. In Innenräumen können sie direkt in die Wand oder in den Boden eingelassen werden. Im Freien werden spezielle Säulen aufgestellt, in denen die Rohrtresore verankert werden. Obwohl sie nur eine geringe Größe haben, lassen sich Rohrtresore vielfältig nutzen. Sie eignen sich nicht für die Aufbewahrung von wertvollen Dokumenten, viele Privatleute nutzen sie jedoch, um darin platzsparend Bargeld, Schmuck und andere wertvolle persönliche Gegenstände aufzubewahren.

In größeren Gebäudekomplexen oder im gewerblichen Bereich werden Rohrtresore gern verwendet, um darin Generalschlüssel aufzubewahren. Der Rohrtresor dient damit als Ersatz für einen Schlüsselkasten, zu dem auch "Unbefugte" Zugang haben. Im Notfall ist für den Hausmeister und für Rettungskräfte also ein schneller Zugang zu den verschiedenen Räumlichkeiten gewährleistet. Gern genutzt wird der Rohrtresor bei größeren Objekten auch, um den verschiedenen Servicetechnikern Zugang zum Areal zu gewährleisten. Der jeweilige Servicetechniker hat einen Schlüssel oder die Kombination des Rohrtresors und damit Zugang zum Generalschlüssel. Ein relativ neues Einsatzgebiet für Rohrtresore sind Car-Sharing-Modelle. In diesem Fall wird der Autoschlüssel in einem Rohrtresor in einer Säule, die in unmittelbarer Nähe zum Fahrzeug steht, aufbewahrt. Die Teilnehmer am Car Sharing brauchen folglich nur den Tresor öffnen und können direkt durchstarten.

Rohrtresore und die Sicherheit

Bei der Montage wird der Rohrtresor üblicherweise fest in das Mauerwerk verschraubt. Potenzielle Diebe können den Rohrtresor also nicht einfach aushebeln oder mit Brechwerkzeugen aufbrechen. Zusätzlich bieten die Hersteller von Rohrtresoren die kleinen Geldschränke mit verschiedenen Verschlüssen an. So gibt es auf dem Markt Modelle, die mit einem Schlüssel geöffnet werden, ebenso wie Rohrtresore mit mechanischen oder elektronischen Zahlenschlössern. Die Öffnung mittels eines Schlüssels kann entweder über einen fest verbauten Zylinder erfolgen oder durch einen zusätzlich eingebauten Halbzylinder. Hier bietet sich die Möglichkeit einer Gleichschließung zu anderen Schließzylindern an.