Fachhändler seit über 50 Jahren

Hotline unter +49 351 477 52 50

30 Tage Rückgaberecht

Kostenloser Versand DE ab 50 €

Möbeltresore von Burg Wächter von Point Safe bis City Line

Wie lassen sich Bargeld und Wertsachen zu Hause sicher lagern? Am besten versteckt und geschützt. Ein Möbeltresor von Burg Wächter kombiniert beides: Die robusten Gehäuse lassen sich in einem Schrank oder Regal unterbringen und sind je nach Modell mit verschiedenen Maßnahmen gegen Aufbruchversuche gesichert.

10 Artikel
Sortierung
10 Artikel
Sortierung

Vorteile eines Möbeltresors von Burg Wächter

Ein großer Vorzug der Möbeltresore gegenüber konventionellen Modellen ist, dass Anwender sie gut verstecken können. Dank der kleinen Abmessungen passt das Gehäuse zum Beispiel in den Kleiderschrank oder die Anrichte im Wohnzimmer. Allerdings besteht die Gefahr, dass die Möbeltresore in Gänze entwendet werden. Aus diesem Grund sind die meisten Modelle von Burg Wächter mit einer Vorrichtung für die Wand- oder Bodenverankerung versehen.

Verschiedene Modelle zur Auswahl

Möbeltresore von Burg Wächter gibt es in einer großen Vielfalt. Ein wichtiges Unterscheidungsmerkmal ist die gebotene Sicherheit. So haben Anwender die Wahl aus ein-, zwei- und dreiwandigen Modellen. Eine innen liegende Tür, spezielle Bänder und mehrfache Verriegelungen bieten zusätzliche Variationen. Selbstverständlich sind auch die Abmessungen relevant. Der Tresor sollte in den Schrank passen und zugleich alle wichtigen Wertgegenstände aufnehmen. In Bezug auf die Farbe stehen klassisch-graue und schwarze Varianten zur Auswahl.

Möbeltresore von Burg Wächter – Schlüssel, Zahlencode oder Fingerscanner?

Wer für Möbeltresore Burg Wächter als Hersteller auswählt, kann drei unterschiedliche Schließsysteme nutzen. Am bekanntesten ist sicher der klassische Safe mit Schlüssel. Diese Modelle sind mit einem Mechanikschloss ausgestattet. Alternativ bietet Burg Wächter Möbeltresore mit Elektronikschloss an. Das Öffnen erfolgt hier mit einem Zahlencode. Der Vorteil ist, dass mehrere Berechtigte Zugriff haben, ohne einen eigenen Schlüssel besitzen zu müssen. Eine besonders moderne Variante ist der Möbeltresor mit Fingerabdruck-Leser von Burg Wächter. Als „Schlüssel“ dient hier der eigene Fingerabdruck.

Einsatzgebiet für Möbeltresore

Grundsätzlich eignet sich ein Möbeltresor für die sichere Unterbringung von kleinen Wertgegenständen wie Schmuck, Bargeld und Edelmetall. Selbstverständlich passen auch wichtige Unterlagen hinein, die nicht in falsche Hände geraten sollen. Bei jedem Tresorkauf ist der Widerstandsgrad zu beachten. Er gibt gewissermaßen an, wie robust ein Safe ist. Der Widerstandsgrad hat dabei nicht nur Auswirkungen auf den Schutz der Wertsachen und das eigene Sicherheitsgefühl, es gibt für bestimmte Gegenstände auch Vorgaben zur Lagerung seitens des Gesetzgebers und der Versicherungen.