Fachhändler seit 50 Jahren

Hotline unter +49 351 477 52 50

30 Tage Rückgaberecht

Kostenloser Versand DE ab 50 €

Hebelzylinder & Universalzylinder passend für Briefkästen, Spind und Geldkassetten

Briefkästen und ihre Inhalte sind selten das Ziel von professionellen Einbrechern. Nach außen geschützt, reicht für innen liegende Schlösser meist ein Hebelzylinder. Jeder kennt das klassische Prinzip, bei dem eine Metallplatte als Hebel durch das Umdrehen des Schlüssels aus der senkrechten in eine waagerechte Lage gekippt wird - im Gegensatz zu sonstigen Türschlössern, bei denen ein Riegel seitwärts verschoben wird - wodurch die Tür fest verschlossen ist. An Briefkästen findet man diese Kleinschlösser sehr häufig, abser auch für Spinde, Automaten oder Geldkassetten werden sie gern genutzt.

1-24 von 66
Sortierung
1-24 von 66
Sortierung

Das ideale Schloss in vielen Alltagssituationen

Sinnvoll sind Hebelzylinder überall dort, wo etwas durchaus fest abzuschließen ist, aber normalerweise nicht zusätzlich größerer Sicherheitseinrichtungen bedarf. Je nachdem wie man es braucht, empfiehlt es sich Schlösser zu wählen, deren Schlüssel nur dann abgezogen werden kann, wenn das Behältnis abgeschlossen ist. So wird nicht versäumt, beispielsweise nach Herausnehmen der Post, den Briefkasten wieder zu schließen. Auch für manchen Spind im Sportverein ist dies eine vorsorgliche Maßnahme, damit alle Schränke gleich geschlossen aussehen. Potenzielle Langfinger wissen daher nicht auf Anhieb, wo es etwas zu finden gibt, vergrößern aber durch einen längeren Aufenthalt die Gefahr, entdeckt zu werden. Mancher Sportler mag auf diese Weise seine Schätze bereits behalten haben. Geldkassetten sollten per se nicht unbeaufsichtigt herumstehen oder gehören nachts in den Safe. Insofern reicht auch hier ein Hebelzylinder, damit Kleingeld und Scheine sich während eines Transports nicht selbstständig machen.

Welcher Zylinder braucht welchen Schlüssel?

Wenn es erforderlich ist, kann aus einer Einzelschließung, bei der jedes Behältnis oder jede Tür separat mit eigenen Zylindern und Schlüsseln geschlossen werden kann, eine Gleichschließung werden. Eine Gleichschließung, also der Verschluss mehrerer Behältnisse mit immer demselben Schlüssel, kann beispielsweise in einer Firma sinnvoll sein, wo Schreibtischschubladen geöffnet werden müssen, während der betreffende Kollege in Urlaub ist.