Fachhändler seit 50 Jahren

Hotline unter +49 351 477 52 50

30 Tage Rückgaberecht

Kostenloser Versand DE ab 50 €

elektrische Türöffner von ABUS, EffEff und Dorcas

Mit Türöffnern lassen sich Türen mittels eines elektrischen Impulses öffnen. Häufig werden Türöffner in Kombination mit Sprechanlagen und Überwachungskameras eingesetzt und bieten neben Bedienkomfort auch ein hohes Maß an Sicherheit.

1-24 von 44
Sortierung
1-24 von 44
Sortierung

Einsatzgebiet von Türöffnern

Das klassische Einsatzgebiet von elektrischen Türöffnern ist in Ein- und Mehrfamilienhäusern die Bedienung der Hauseingangstür aus der Ferne. Mittels Gegensprechanlage oder Videosprechanlage wird geklärt, wer ins Haus möchte. Danach kann mittels elektrischer Freigabe der Türöffner betätigt werden, so dass die Tür aufgedrückt werden kann. Sobald die Tür wieder zu ist und der Türöffner nicht weiter betätigt wird, ist die Tür wieder versperrt. Eine Tür mit Türöffner kann so auch von außen geöffnet werden. Mittels Fernbedienung, Transponder oder Sensor kann der Öffner aktiviert werden. Auch eine zeitgesteuerte Freigaben von Türen ist möglich. So können Geschäfte tagsüber jedem Einlass gewähren und nach Ladenschluss die Tür gesperrt halten. Darüber hinaus können auch Feuerschutztüren mit einem elektrischen Türöffner betrieben werden. Dieser gibt die Tür bei Stromausfall frei, so dass ungehindert das Gebäude geräumt werden kann.


Hersteller von Türöffnern

Der klassische Hersteller von Türöffnern ist effeff. Effeff gehört zur Firmengruppe Assa Abloy, die neben Türöffnern alles rund um Sicherheitstechnik für private und gewerbliche Gebäude herstellt. Passend zu Türöffnern von effeff gibt es Schliessbleche und auch Schliesszylinder. Weit verbreitet sind die Modellreihen 17, 27 und 118, die sie auch bei uns finden.

Auch die bekannte Marke Abus vertreibt elektrische Türöffner. Mit den Produktserien ET und MT hat Abus einige Türöffner im Standardbereich im Angebot. Und auch hier bietet der Hersteller passende Schliessbleche, Türbeschläge und Schliesszylinder für gängige Türen.

Seit einigen Jahren wird auch die Marke Dorcas in Deutschland vertrieben. Die spanische Firma ist im Südeuropäischen Raum weit verbreitet und hat mit der Firma Hermat einen starken Partner für den deutsche Markt gefunden, da Hermat Hersteller von Türbeschlägen ist.


Arten von Türöffnern

Man unterscheidet grob in zwei Arten von Türöffnern. Arbeitsstromöffner erhalten nur bei Tätigung einen elektrischen Impuls und geben die Tür frei. Die Tür ist also nur geöffnet solange man den Summton hört. Hier ist der Einsatz von Zeitschaltuhren möglich. Öffner mit Ruhestrom hingegen arbeiten unter ständiger Bestromung und öffnen nur bei Stromunterbrechung. Die Türöffner eignen sich hervorragend für Feuerschutztüren, da die Tür bei Stromausfall immer zu öffnen ist. Neben diesen beiden Unterscheidungsmerkmalen besitzen alle elektrischen Türöffner über optionale Bestandteile.


elektrische Türöffner EntriegelungMechanische Entriegelung

Hierbei kann der Türöffner mittels Hebel in eine Daueraufstellung gebracht werden. Da hierzu kein Strom notwendig ist, nennt man diese Option auch mechanische Entriegelung. Der Hebel befindet sich hinter dem Fallstück im Öffner. Einsatzgebiet ist zum Beispiel an Türen, wo zeitweise eine Verriegelung nicht notwendig ist.


elektrische Türöffner ArretierungMechanische Arretierung

Hierbei wird der elektrische Türöffner nur über einen kurzen elektrische Betätigung geöffnet und bleibt bis zur Öffnung der Tür offen. Diese Funktion wird zum Beispiel bei der Betätigung von mehreren Türen benötigt, so bei Gartentor und Haustür.

Elektrische Türöffner ersetzen nicht den Verschluss von Türen und sind in der Regel für Tagesbetrieb von Türen geeignet, da eine in die Falle geschlossene Tür versicherungstechnisch nicht verschlossen ist.