Fachhändler seit über 50 Jahren

Hotline unter +49 351 477 52 50

30 Tage Rückgaberecht

Kostenloser Versand DE ab 50 €

Türfeststeller von Burg Wächter, Hermat und DENI

Den Boden wischen, ein schweres Paket tragen, Kunden den Weg bereiten: Bei all diesen Vorhaben hilft ein Türfeststeller. Die mechanischen Bauteile sorgen dafür, dass eine Tür sicher geöffnet bleibt, wenn dies gewünscht wird. Dazu stehen verschiedene Varianten zur Auswahl.

16 Artikel
Sortierung
16 Artikel
Sortierung

Was macht ein Türfeststeller?

Zunächst die Situation ohne Türfeststeller: Türen, insbesondere schwere Varianten und solche mit Rücksteller, fallen gelegentlich von selbst ins Schloss. Oft reicht ein Windstoß, um das auszulösen. Damit versperren Sie den Weg für Kunden, Arbeitskräfte und Besucher. Wer das nicht möchte, verwendet einen Türfeststeller. Die kleinen mechanischen Bauteile sorgen nach unterschiedlichen Prinzipien dafür, dass eine Tür nicht zufallen kann.

Türfeststeller einbauen

Der Einbau eines Türfeststellers ist in der Regel unkompliziert. Die kleinen Mechanik-Elemente werden fest am Türblatt verschraubt und sind damit einsatzbereit. Zu beachten ist die Einbauhöhe, damit der Feststeller problemlos bedient werden kann und seine Funktion erfüllt. Einige Modelle sind zweiteilig: Sie verfügen über ein Element am Türblatt und ein Gegenstück, das im Boden verankert wird. Hier ist der Montageaufwand etwas größer, dafür sind diese Varianten sehr robust.

Vorteile eines Türfeststellers

Die Vorteile eines Türfeststellers liegen auf der Hand: Er hält die Tür in einem voreingestellten Winkel geöffnet. So lassen sich zum Beispiel sperrige Pakete durch den Flur tragen, ohne dass sie abgestellt werden müssen. Über einen Türfeststeller freut sich auch das Reinigungspersonal, das den Boden durchgängig wischen kann. Ein weiterer Vorteil ist die Öffnung eines Zugangs für Kunden: Hierbei sind die mechanischen Feststeller nicht nur praktisch, sondern sorgen dank offener Flure zugleich für einen positiven Eindruck bei Besuchern. Besonders nützlich: Türfeststeller lassen sich in diesem Zusammenhang in gewissem Umfang auch zur Einlasskontrolle verwenden, wenn die Tür sonst nur von Berechtigten geöffnet werden kann.

Arten von Türfeststellern

Grundsätzlich zu unterscheiden sind Türfeststeller mit und ohne Bodenmontage. Letztere werden nur am Türblatt befestigt und mit einem Fußhebel betätigt. Vorteilhaft ist hier der geringe Montageaufwand, zudem erlauben diese Varianten variable Öffnungswinkel. Insbesondere für schwere Türen sind Türfeststeller mit Bodenmontage geeignet. Hierfür wird ein Puffer am Boden verschraubt, der in einen passenden Haken an der Tür greift. Zwar ist der Öffnungswinkel vorgegeben, die Bedienung gelingt jedoch sehr einfach.