Fachhändler seit 50 Jahren

Hotline unter +49 351 477 52 50

30 Tage Rückgaberecht

Kostenloser Versand DE ab 50 €

EVVA 3KS plus Schliesszylinder Patentiertes KURVEN-SYSTEM FÜR MEHR SICHERHEIT

Höchste Nachschlüsselsicherheit und den Aufbau komplexer Schließanlagen mit sich überschneidenden Hierarchien ermöglichen die 3KS plus Produkte von EVVA. Der Wendeschlüssel erhält bei dieser Technologie eine spezielle Kurvenfräsung, über welche die Sperrelemente im Zylinder bewegt werden. Bei jedem Schließvorgang erfolgen dabei insgesamt vier Abfragen der Codierung.

Produktinformationen

8 Artikel
Sortierung
8 Artikel
Sortierung

Produktinformationen

  • Wendeschlüsselsystem
  • mit Sicherungskarte
  • patentrechtlich geschützt bis zum Jahr 2025
  • 3-fach Schutz gegen Manipulation, Unberechtigtes Schlüsselkopieren, Picking-Schutz
  • geschütztes Schlüsselprofil
  • Modulbauweise
  • als Einzelschließung, Gleichschließung und Schließanlage lieferbar
  • Modulbauweise - die nachträgliche Veränderung der Länge des Zylinders ist kein Problem

Federnfreie Sperrstiftfunktion mit Kurvenfräsung

Herkömmliche Zylinder werden über ein Federsystem entsperrt. EVVA verwendet für die 3KS-Technologie eine andere Methode. Hierbei werden drei spezielle Kurven auf den Wendeschlüssel gefräst. Daher rührt auch der Name "Drei-Kurven-System". Daraus ergeben sich verschiedene Vorteile. Erstens ist das gesamte System sehr Verschleißfest und vor sogenanntem Picking geschützt. Zweitens ergibt sich durch die Kurvenfräsung eine sehr hohe Zahl von Variationsmöglichkeiten. Dadurch werden komplexe Schließanlagen ermöglicht, bei denen sich die Hierarchien außerdem überschneiden können. Drittens ermöglicht 3KS von EVVA die höchste Nachschlüsselsicherheit.

Höchste Sicherheit dank raffinierter Schließtechnik

Im Zylinder befinden sich zwölf Sperrstifte. Die insgesamt sechs Schlüsselkurven bringen diese über eine Zwangssteuerung in bestimmte Positionen. Dabei erfolgt eine Abfrage über zwei Druckschieber, außerdem wird die Zusatzcodierung von einer Sperrleiste im Kern kontrolliert. Daraus ergeben sich insgesamt vier Abfragen, die höchste Sicherheit bieten. Zum Vergleich: In anderen Systemen wird die Codierung des Schlüssels oft nur ein einziges Mal überprüft. Der 3KS-Zylinder ist außerdem mit einem Aufbohrschutz am Gehäuse und im Kern zusätzlich gesichert. Der nötige Zieh- und Abreißschutz wird durch die Druckschieber aus Hartmetall realisiert.

Einsatzgebiete für das 3KS plus von EVVA

Durch die besonders hohe Flexibilität und die mögliche Komplexität der Schließanlagen ist die 3KS-Technologie an vielen Einsatzorten sinnvoll. Mehrparteienhäuser können ebenso wie Schulen und große Betriebe mit einer entsprechenden 3KS Schließanlage ausgestattet werden. So wurden beispielsweise an der UCL Universität Brüssel 6000 Zylinder von EVVA eingebaut, die von 21000 Studenten und 5000 Beschäftigten genutzt werden.

Der 3KS Wendeschlüssel bietet Sicherheit und Komfort

Ein Nachschlüssel darf nur von EVVA oder einem zertifizierten Händler angefertigt werden. Die Kombination aus dieser Maßnahme mit Patenten und Sicherungskarten sorgt für den höchsten technischen, organisatorischen und gesetzlichen Schlüsselschutz. Besondere Aufmerksamkeit wurde von EVVA außerdem auf den Schließkomfort gelegt. Der Wendeschlüssel aus Neusilber liegt mit der Grip-Fläche besonders fest in der Hand. Das Anstecken wird durch die speziell geformte Schlüsselspitze erleichtert.