Fachhändler seit über 50 Jahren

Hotline unter +49 351 477 52 50

30 Tage Rückgaberecht

Kostenloser Versand DE ab 50 €

HOPPE SecuSignal® – Nur auf und zu war gestern

Der SecuSignal®-Funk-Fenstergriff von HOPPE lässt sich vor allem als Komfort-Komponente für ein Smart Home-System einsetzen. Als solche sendet er, sobald er bewegt wird, ein Funksignal an eine zentrale Steuerungseinheit. Dies kann den Prozess einer automatischen Steuerung von Heizung, Licht, Verschattung u. ä. verbessern.

Die Vorteile auf einen Blick 

  • batterielose Kommunikation durch EnOcean-Technologie
  • unkomplizierte Integration in Smart Home-Systeme
  • hohe Übertragungssicherheit
  • schnell und einfach nachrüstbar durch VarioFit® (Stiftlänge 32-42 mm)
  • Basis-Einbruchschutz durch integrierte, patentierte Secustik®-Technik
  • auch in abschließbaren Varianten mit der Einbruchschutz-Technik Secu100® + Secustik® erhältlich
5 Artikel
Sortierung
5 Artikel
Sortierung

Wird ein HOPPE SecuSignal®-Funk-Fenstergriff in die Öffnungs- oder Kippstellung gedreht, entsteht elektrische Energie, die dazu genutzt wird, ein Funksignal abzusetzen – an ein EnOcean-kompatibles Empfangsgerät, das die Informationen verarbeiten kann. Dafür ist eine Platine in die Rosette des Griffs integriert, ebenso wie eine kleine Antenne, die als Sender fungiert. Wird das Signal in ein Smart Home-System eingebunden, kann die Information wesentlich zur Verbesserung automatisiert ablaufender Prozesse beitragen:

  • Soll das Licht eingeschaltet sein, wenn noch Fenster geöffnet sind und draußen die Mücken umherschwirren?
  • Darf die automatische Verschattung beginnen, während Fenster gekippt sind?
  • Ist es sinnvoll, die Klimaanlage bei geöffneten Fenstern in Betrieb gehen zu lassen?
  • Soll die Heizung besser abgedreht sein, während morgens stoßgelüftet wird?
  • Muss die Lautstärke elektronischer Unterhaltungsgeräte gedrosselt sein, während die Fenster geöffnet sind?
  • Dürfen im Sommer die Rollläden automatisch schließen, während die Terrassentür geöffnet ist und die Bewohner noch im Garten sind und womöglich ausgesperrt würden?

Ein Smart Home-System kann entweder von einer zentralen Recheneinheit gesteuert werden oder mit mobilen Endgeräten wie Smartphones oder Tablets.