Magazin

Einsteckschloss

Das Einsteckschloss ist ein Türschloss mit Falle und Riegel nach DIN 18 251 zum Einbau in Stumpftüren, Falztüren oder Rohrrahmentüren.

Einsteckschlösser können ein Buntbart-, Zuhaltungs-(Chubb-) oder Profilzylinderschließwerk haben oder Einsteckschlösser mit Badriegel sein.

Die Teile eines Einsteckschlosses sind: Falle, Fallenfeder, Stulp, Riegel, Wechsel, Drückernuss, Nussfeder (oder auch Konterfeder genannt) Schlossboden, Schlossdecke, Schlossstifte, Zuhaltungsfeder und (Chubb-)Zuhaltungen.
Diese Teile sind in jedem Einsteckschloss vorhanden, egal um welche Art Einsteckschloss es sich handelt. Das einzige optionale Teil ist der Wechsel.

Es existieren die folgenden Klassifizierungen für Einsteckschlösser:

  • Schloss DIN 18 251 - 1: Schlösser - Einsteckschlösser - Teil 1: Einsteckschlösser für gefälzte Türen
  • Schloss DIN 18 251 - 2: Schlösser - Einsteckschlösser - Teil 2: Einsteckschlösser für Rohrrahmentüren
  • Schloss DIN 18 251 - 3: Schlösser - Einsteckschlösser - Teil 3: Einsteckschlösser als Mehrfachverriegelung
  • Schloss DIN EN 12209: Schlösser und Baubeschläge - Schlösser - Mechanisch betätigte Schlösser und Schließbleche


Stellen Sie nach der Bändermethode fest um welche Tür es sich handelt! Um festzustellen ob Sie ein DIN linkes oder DIN rechtes Einsteckschloss benötigen, gehen Sie wie folgt vor.

Stellen Sie sich auf die Seite Ihrer Tür, wo Sie die Bänder (Scharniere) sehen können. Wenn die Bänder auf der rechten Seite angebracht sind, benötigen Sie ein Einsteckschloss DIN RECHTS, sollten die Bänder auf der linken Seite sein, benötigen Sie ein Einsteckschloss DIN LINKS.