Magazin

Schließzylinder austauschen

Das Türschloss auszutauschen geht in der Tat sehr einfach, da sämtliche Größen von Zylinderschlössern genormt sind. Außerdem ist es nicht zwingend notwendig, dass das ganze Türschloss ausgetauscht wird. Es reicht zu, den Zylinder ohne Schloss auszubauen.

Wann wird ein Zylinderschloss ausgebaut

Die am meisten verbreiteten Gründe, ein Zylinderschloss auszutauschen, sind:

  • Das Schloss lässt sich schwer drehen und handhaben – eine Blockierung droht.
  • Bestimmten Personen, die im Besitz des Schlüssels sind, wird der Zugang zur Wohnung verwehrt.
  • Zum Schutz eigener Privatsphäre als Mieter. Dies sollte allerdings vorab mit dem Vermieter abgesprochen werden und nach Ablauf des Mietverhältnisses in den ursprünglichen Zustand gebracht werden.

Zylinderschloss ausbauen mit Schlüssel – so handeln Sie richtig

Werkzeug:

  • Schraubendreher
  • Hammer

Wie bauen Sie das Zylinderschloss aus?

Wichtig: Der entsprechende Vorgang ist nur in Kombination mit einem dazu passenden Schlüssel möglich.

  • Beidseitig an der Tür werden die 8 Schrauben aus den Sicherheitsverschlägen beseitigt. Lassen sich diese nicht abnehmen, muss auch die Garnitur abgebaut werden. Dazu entfernt man den Splint mit einem Hammer und zieht einen der Türgriffe problemlos heraus.
  • Die Schraube herausdrehen, die den Zylinder im Schloss fixiert. Sie befindet sich auf der Stulplatte, direkt am Schloss. Jetzt ist der Zylinder etwas beweglich.
  • Den Schlüssel in den Schließzylinder stecken und ihn langsam nach rechts drehen. Dabei vorsichtig am Schlüssel ziehen. Ist der Zylinder beim Drehen in die richtige Position gekommen, lässt er sich dann ganz einfach herausnehmen.
  • Der Einbau vom neuen Zylinder lässt sich umgekehrt genauso betätigen. Wichtig ist darauf acht zu geben, dass das Zylinderschloss mit den Sicherheitsbeschlägen auf gleicher Ebene liegt. Ist dies der Fall, kann man sich sicher sein, dass sowohl Einbruchversuche erschwert werden sowie ein genereller Versicherungsschutz besteht.

Schließzylinder austauschen ohne Schlüssel

Wenn eine Tür mit Zylinderschloss keinen Schlüssel mehr hat, dann ist guter Rat teuer. Wir zeigen Ihnen ein paar einfache Wege, dies problemlos zu schaffen.

Erste Variante Schließzylinder wechseln - Anleitung:

  1. Mit der Bohrmaschine den alten Zylinder ausbohren.
  2. Wenn alle Zuhaltungen gelöst sind, die Schraube rausziehen und das Zylinderschloss lässt sich unkompliziert beseitigen.
  3. Neuen Zylinder einsetzen, Schraube rein – erledigt.

Zweite Variante Schließzylinder wechseln - Anleitung:

  1. Kleine Markierungspunkte für zu bohrende Löcher mit dem Körner einschlagen.
  2. Zuerst mit einem kleinen Bohrer 1 Mal 3 mm durchbohren.
  3. Gleich ansetzen mit einer Nummer größer (4mm).
  4. Abschließend mit einem 4,8 Bohrer werkeln. Es ist möglich, dass noch ein 6er benötigt wird, wichtig ist dabei aufzupassen, nicht in den Drehbereich zu bohren.
  5. Es wird 2 bis 3 X leicht auf das Schloss geklopft, bis die Stifte nach unten fallen
  6. Das Schloss wird mit einem Schlitz-Schraubendreher geöffnet und somit zugänglich gemacht.

Voraussetzung dabei sind scharfe Bohrer und Zylinderschlösser, die keinen Aufbohrschutz haben.